Stifung Nicomi

ev.-luth. Kirchengemeinden Bolzum und Wehmingen Stiftung NICOMI - NIChtOhneMIch

Sie haben Geburtstag und haben keine Lust auf Gutscheine, Gartenzwerge und sechs Duschgels?

Sie haben ein Enkelkind bekommen und möchten aus Dankbarkeit etwas spenden?

Sie wissen nicht so recht, wem Sie ihre jährliche Weihnachtsspende überweisen sollen?

Sie möchten das Geld, das Sie zur Beerdigung eines/einer Angehörigen bekommen, spenden?

Sie wissen nicht, wem Sie ihr Erbe zukommen lassen sollen?

dann denken Sie an unsere Stiftung Nicomi – Nicht ohne mich!

Nicomi - Nicht ohne mich – oder St. Nicolai und St. Michael, die Patrozinien unserer Kirchen?
An beides wurde gedacht, als im Jahre 2011 die Stiftung Nicomi gegründet wurde.
Ziel der unselbstständigen Stiftung ist es, das Gemeindeleben zu fördern und zum Erhalt der Gebäude der Kirchengemeinden beizutragen, was sie seitdem auch unermüdlich und mit Erfolg tut.

In unseren beiden Kirchengemeinden engagieren sich viele Ehrenamtliche für eine lebendige Gemeindearbeit, von der alle Generationen, von Mutter-Kind-Gruppe bis zu unseren Senirorenkreisen, der Spätlese, profitieren.

Die finanziellen Zuweisungen aus den Mitteln der Landeskirche reichen bei sparsamer Wirtschaft für die Deckung der notwendigsten Ausgaben.

Für alles, was darüber hinaus geht, müssen die Kirchengemeinden eigene Mittel aufbringen

Das könnte ein neuer Kopierer für das Büro sein, eine neue Leinwand, größere Reparaturmaßnahmen an der Orgel, die Ausstattung der Gemeinderäume oder zusätzliche Personalstunden, auch für einzelne Felder der Gemeindearbeit.

So finanziert unsere Stiftung seit einigen Jahren eine musikalische Fachkraft für die musikalische Früherziehung der Kinder in unseren Gemeinden.

Unsere Stiftung bereichert unsere Gemeindearbeit durch die Organisation von Konzerten und durch das jährliche Boßelturnier.

Geld, das Sie für unsere Stiftung spenden, kommt direkt der Kirchengemeinde zugute.

Es gibt zwei Möglichkeiten, zu spenden:

1. Zustiftungen zum Stiftungsvermögen (Verwendungszweck: „Zustiftung“)
Ihre Spenden vermehren das Stiftungskapital, dessen Zinsen der Gemeinde für ihre Projekte zur Verfügung stehen.

In einer Zeit, in der es nur sehr wenig bis gar keine Zinsen auf dem Kapitalmarkt gibt, ist- besonders für geringere Beträge - die zweite Möglichkeit interessanter:

2. Stiftungen zur freien Verwendung (Verwendungszweck: „Spende für freie Rücklagen“)

Diese Spenden stehen den Kirchengemeinden direkt zur Verfügung.

Präambel der Stiftungssatzung

Zum Vorstand der Stiftung gehören:

  • Friedrich Bolzum (Vorsitzender),
    Tel. 5036984
  • Birgit Scheidler (stellv. Vorsitzende),
    Tel. 9252
  • Heinrich Reineke, Tel. 1890
  • Birgit Meyer
  • Gerhard Lehrke, Tel. 616414
  • Horst Bunge, Tel. 0172 5406105
  • Pastorin Katrin Frölich, Tel. 0176 69505219